Geschichten zum Lernen, Lachen, Hoffen.

Am 16.3.2020 – zu Beginn des Corona-Lockdowns – folgte ich einem Aufruf von Claudia Gliemann für eine Plattform im Internet, um anderen Mut zu machen und Hoffnung zu schenken, durch Kreativität, durch Geschichten. Zusammen mit anderen Frauen aus der Buchbranche haben wir HopeLit entwickelt.

Als kreative Köpfe, Kunst- und Literaturschaffende, ÜbersetzerInnen und LektorInnen, wollen wir gemeinsam schöne, kluge, kindgerechte, erwachsenenfreundliche, hoffnungspendende Geschichten und vergeschichtete Informationen für schaffen und zur Verfügung stellen.

HopeLit ist eine Plattform, die Eltern und Kindern Materialien zur Verfügung stellt, die kindgerechte Informationen zur Corona-Krise vermitteln. HopeLit hilft, in dieser schwierigen Zeit Hoffnung und Freude zu schenken. Zusätzlich bietet die Plattform einen Überblick über Initiativen und psychologische Anlaufstellen.